Artikel zum Sinn der Umweltberatung

http://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/Wer-Mass-halt-spart-mehr-Energie

LED Leuchtmittel

http://www.isolicht.ch/index.php

Reisen in Aegypten

http://www.tagesanzeiger.ch/leben/reisen/Aegypten-menschenleer/story/11621754

Flüge: Zürich–Kairo mit Swiss oder Lufthansa, Hin- und Rückflug ca. 500 Franken. Im Land mit Egypt Air.

Pauschal oder individuell: Sicher kann man auf eigene Faust durch Ägypten reisen, das erfordert aber viel Zeit, Geduld und die Bereitschaft, sich darauf einzulassen, dass man selten den «regulären» Preis kennt und ständig handeln muss. Eine Reise mit einem guten Unternehmen wie Helios, Oft-Reisen oder Phoenix empfiehlt sich; sie nehmen einem vieles ab und organisieren die Transfers. Wir haben mit Helios gute Erfahrungen gemacht. Dort gibt es auch Baukastensysteme für Teilreisen, z. B. Wüstentouren.

Nasser-See: Das Luxusschiff Omar El-Khayyam ist derzeit eines von nur zweien, welche die Strecke fahren. Absolute Ruhe, wenig Programm. Empfehlenswert, wenn man Zeit hat und nicht, wie die Bustouristen, durch Abu Simbel hindurchhetzen will.

Assuan: Herrliche Lage am aufgestauten Nil. Einmaliges Ensemble von Sand, Fels, Wasser und Vegetation. Unbedingt eine Felukenfahrt machen und ein paar Stunden auf dem Wasser kreuzen.

Nilkreuzfahrt: Der Klassiker. Manche lesen an Deck Agatha Christies «Tod auf dem Nil». Von Assuan nach Luxor (oder umgekehrt): 3–4 Tage. Die Schiffe laufen Kom Ombo und Edfu an und liegen dann in Luxor, wo man zu den Westgräbern fährt (Tal der Könige, Tal der Königinnen, Hatschepsut-Tempel), den Luxor-Tempel besichtigt und Karnak, das grösste Heiligtum der Pharaonenzeit.

Oase Bahariya: Von Kairo mit dem öffentlichen Bus. Die Oase ist eine Ansammlung von Siedlungen. Im Hauptort Bawiti: Hot Springs Resort, Peter Wirth, von dort auch Wüstentouren. www.whitedeserttours.com

Unterwegs in Kairo: Taxis sind überall und sehr billig (gut, als Tourist zahlt man mehr denn als Einheimischer). Man sollte darauf dringen, dass der Fahrer den Taxameter anstellt. Nur in weisse, offizielle Taxis steigen. U-Bahn: sehr schnell, sauber und billig (1 Pfund, entspricht 14 Rappen). Fahrscheine wie in der Pariser Metro. Aber man kommt mit ihr nicht überall hin. (ebl)

Ganzheitlichkeit

Robert B. Laughlin, der brillante Physiker an der Stanford University und Nobelpreisträger, zeichnet seine Vision der Wissenschaft, die aus dem Zeitalter des Reduktionismus mit seiner fortwährenden Suche nach dem stets kleiner werdenden Bausteinen der Welt in das der Emergenz, der Selbstorganisation der Natur, übergeht. Für Laughlin ist das nicht mehr und nicht weniger als eine „Veränderung der Weltsicht, in deren Verlauf das Ziel, die Natur durch Zerlegung in immer kleinere Teile zu verstehen, durch das Ziel ersetzt wird, dass man versteht, wie die Natur sich selbst organisiert.

Die ganzheitliche Vision

Meine ganz persönliche Vision, die ich seit 40 Jahren verfolge, ist jene einer umfassenden Ganzheit: Ich wünschte mir, dass es immer mehr Menschen gelänge, die grössere und entscheidende Wirklichkeit des Ganzen wahrzunehmen. Die persönliche Wirklichkeit und Wirkung verschmelzen dann, wenn Denken und Handeln durchdrungen sind von der Idee, dass beides sich nie isoliert auf Details reduzieren lässt, sondern dass die „Nebenwirkungen“ früher oder später zu Tage treten.

Schallplatten reinigen

http://www.hifi-forum.de/viewthread-289-27.html

http://www.reinigen-tipps.de/schallplatten-reinigen/

Isopropanol

Erstes Ökologisches Handy in Aussicht

An unseren Mobilephones klebt Blut, wie in http://bloodinthemobile.org/ ersichtliche ist. Nun hat eine niederländische NPO ein faires Handy entwickeln lassen:

http://www.fairphone.com/

Häuser aus Stoh, Holz und Lehm

http://www.atelierwernerschmidt.ch/de/buero/aktuelles

http://www.infosperber.ch/Artikel/Umwelt/raquoWir-suchen-alle-nach-etwas-egal-wo-wir-lebenraquo

Anleitung für London

Informationen zu London:

Preiswerte Flüge über: www.swoodoo.ch <http://www.swoodoo.ch>

Preiswerte Hotels über: www.hotwire.com/uk/ <http://www.hotwire.com/uk/>
Hotwire ist klasse.. Da kriegt man 4-5* Hotels zum Schnäppchen, halt anonym.. Erst beim buchen sieht man wlches schicke Hotel zur Verfügung stand. Die teuren Hotels machen das unter der Hand, wenn sie noch Zimmer zur Verfügung haben. Ich habe in SW1/WC1 das Metropolitan am Grennpark gekriegt. In London braucht Ihr das A-Z London http://www.az.co.uk/?nid=354
Jeder Kreis ist nach Citycodes gekennzeichet. Am besten Nähe Covent Garden/Green Park wohnen.. super Lage und sehr zentral zu allem.

Für Galerien, Restaurants, Theater unbedingt über Time-out London buchen und reservieren. Es gibt viele Gutscheine darüber, dass man gut einlösen kann.
Alles ist nach Datum einsehbar.. wann wo was läuft und gesehen haben muss mit Feedback. Super Tip:
http://www.timeout.com/london

Theater:
http://www.timeout.com/london/theatre/rupert-everett-interview (Judas Kiss mit Rupert Everett läuft gerade nicht mehr leider..)
The Audience http://www.timeout.com/london/theatre/the-audience <http://www.timeout.com/london/theatre/the-audience>  (mit Helen Mirren, Oscarpreisträgerin als the Queen)


Museum:
Tate Modern http://www.timeout.com/london/art/galleries/tate-modern
Photographers Gallery http://www.timeout.com/london/art/galleries/tate-modern <http://www.timeout.com/london/art/galleries/tate-modern>
Saatchi Gallery http://www.timeout.com/london/art/galleries/tate-modern
British Museum http://www.timeout.com/london/art/galleries/tate-modern

Restaurants:
1.     China town / Soho 15-16 Gerrard St, W1D 6JE (020 7494 1200) http://www.timeout.com/london/food-drink/londons-best-dim-sum-restaurants Bestell: Crispy Duck and “ xiao long bau” als Vorspeise = Geil!

Bars:
Rooftop mit Super Aussicht:
http://www.timeout.com/london/bars-and-pubs/radio-rooftop-bar

Things to do:
View from the Shard: http://www.timeout.com/london/bars-and-pubs/radio-rooftop-bar

Gallerien, Shard, Theater, Restaurants alles direkt im voraus über Timeout.com reservieren und Tix Buchen.. Sonst steht man entweder lange an oder ist bereits ausgebucht. :)

Mondkalender für den Garten

Gärtnern im Mondrhythmus:

http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/nutzgarten/mondkalender-was-steckt-dahinter-20354

Agentur für nachhaltige Herstellungskette

http://www.csr-supplychain.org/